Apple Roses

DSCF2491

DSCF2492

DSCF2493

DSCF2494

Dieses Weihnachten habe ich mal was Neues ausprobiert: Apfelrosen. Zugegeben, etwas Übung brauche ich noch…sieht aber für das erste Mal gar nicht so schlecht aus, oder? Schmecken tut es jedenfalls und geht ganz schnell & easy.

Alles, was ihr tun müsst, ist die Äpfel vierteln und in Stücke schneiden. Diese tut ihr in Wasser und Zitronensaft für drei Minuten. 3 TL Aprikosenmarmelade und 2 TL Wasser miteinander verrühren. Den Teig in Streifen schneiden (ich habe dazu Mürbeteig benutzt). Die Marmelade mittig auf die Streifen streichen, Apfelstücke nebeneinander legen, wenn man möchte zusätzlich mit Zimt verfeiern und anschließend den Teig zusammenrollen.
Circa 30 Min. bei Ober-/Unterhitze bei 200 Grad Celsius backen. Mit Puderzucker bestreuen.

Lasst es Euch schmecken.

Frohe Weihnachten

 

Frohe Weihnachten
Frohe Weihnachten

DSCF2477Mein letzter Eintrag ist schon etwas länger her, darum nutze ich die Gelegenheit und wünsche Euch Frohe Weihnachten mit diesem kleinen Zimtsterne-Rezept. Zugegeben, an der Glasur arbeite ich noch, obwohl „arbeiten“ nicht so ganz richtig ist, denn geworden ist sie ja, aber auf den Zimtsternen draufbleiben wollte sie nicht. Hahahahaha…..

Hier das Rezept:
500g gemahlene Mandeln
300g Puderzucker
3 EL Ahornsirup (nehme ich statt Honig)
3 TL gemahlenen Zimt
2 Eiweiß

Für die Glasur:
1 Eiweiß
100g Puderzucker

Die Zutaten alle mischen, das Eiweiß etwas anschlagen und den Zutaten unterkneten. Teig 1 cm dick ausrollen, Sterne ausstechen und auf mit Backpapier belegte Bleche (circa zwei ganze) setzten. Für die Glasur das Eiweiß und Puderzucker aufschlagen so dass eine sirupartige Masse entsteht. Sterne dick bepinseln und im heißen Ofen bei ca 150 Grad 12 Min. backen; der Guß sollte fest und der Teig noch etwas weich sein beim herausnehmen. Abkühlen lassen und genießen!

Sweet & Spicey Carrot Fries

DSCF2252 DSCF2254 DSCF2257 DSCF2265 DSCF2389

Der Dezember ist endlich da…und mit ihm die süßen Versuchungen! Darum habe ich eine „gesunde“ Variante der Pommmes Frites mit kleinen + knackigen Karotten ausprobiert. Alles, was man dazu braucht, sind eine Packung kleiner Karotten ( zugegeben bin zu faul, um sie zu schälen und schneiden :) )und Paniermehl. Ich habe das würzige Paniermehl genommen, für einen stärkeren Geschmack. Die Karotten in Paniermehl wälzen und anschließend mit Olivenöl in der Pfanne anbraten. Schneller und leckerer Snack für Zwischendurch.